Tamedia
Branding

Das grösste private Schweizer Medienunternehmen bricht in die digitale Zukunft auf und beauftragt MADE mit der Entwicklung einer neuen Corporate Identity.

Herkunft und Zukunft

Tamedia hat sich in den letzten 20 Jahren vom klassischen Schweizer Zeitungsverlag zu einer Mediengruppe mit einem starken Digitalportfolio und internationalen Ambitionen entwickelt. Die neue Corporate Identity fasst diese Entwicklung selbstbewusst im neuen Logo zusammen. Das Tamedia-T basiert auf dem historischen Schriftzug des Tages-Anzeigers und wird in seiner Formensprache innovativ interpretiert. Ein stolzer Brückenschlag zwischen publizistischer Tradition und digitaler Zukunft.

Eine starke Dachmarke

Die ursprüngliche Markenarchitektur von Tamedia widerspiegelt die Akquisetätigkeiten und Restrukturierungen der vergangenen Jahre. Mit der Ausarbeitung der Markenstrategie werden unterschiedliche Regionen- und Bereichsmarken zu einer starken Dachmarke konsolidiert. Tamedia positioniert sich dabei als verbindenden Raum für die einzelnen Produktmarken – wie beispielsweise der Tages-Anzeiger, annabelle, ricardo.ch oder homegate.ch.

Stolze Identity

Mit dem neu gewonnenen Gewicht erhält die Dachmarke ein erweitertes kommunikatives Instrumentarium. Der ausgeprägte Markencharakter und die vielfältige Markenwelt erlauben es, die einzelnen Zielgruppen in unterschiedlichen Facetten anzusprechen und das breite Portfolio des Medienhauses glaubwürdig zu repräsentieren.

Tamedia kann Lautstärke entwickeln. Tamedia kann sich zurücknehmen. Tamedia verbindet eine humorvolle und emotionale Seite, mit einem informativen und glaubwürdigen Gegenüber. Tamedia ist ein Raum für Ideen.

Mit «stay curious» wird der Marke ein Claim mitgegeben, der den neuen Markencharakter nach aussen, aber auch nach innen, im Rahmen einer gemeinsamen Ambition zusammenfasst.